Transkriptionsdienst



Curriculum



Geboren 1961 in Neunkirchen, im südlichen Niederösterreich. Schon früh erwachte mein Interesse an Geschichte, Archäologie und Astronomie. Faszinierend betrachtete ich als kleiner Junge die erste Landung des Menschen auf dem Mond. Allerdings mussten viele Jahre ins Land ziehen, bevor ich meine berufliche Karriere meinen Interessen angleichen konnte. Zuerst führte mich mein Lebensweg in die Welt der Gastronomie, welcher ich über dreißig Jahre treu blieb. 2011 wagte ich einen Neustart und erlernte den Beruf des Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistenten. Die dazugehörige „Lehrstelle“ fand ich am Institut für Astrophysik in Wien. Mein großer Mentor und mittlerweile guter Freund Dr. Thomas Posch unterstützte mich tatkräftig. 2012 ergab sich eine weitere Chance als Koautor und Vortragender beim 5th ESHS-Symposium (European Society for the history of science) in Athen. 2013 absolvierte ich meinen Lehrabschluss mit Auszeichnung.
Ein Faible für alte Schriften, speziell für Kanzleischrift und Kurrent hatte ich mein ganzes Leben. Mit der Tätigkeit im Archiv an der Universitätssternwarte in Wien erwarb ich mir das Wissen und die Fertigkeit historische Handschriften zu transkribieren.

Weitere Tätigkeiten:

Ehrenamtliche Mitarbeit im Städtischen Museum Neunkirchen im Bereich Bibliothek und Archiv
Transkription des Marktrichterbuch von Neunkirchen aus dem 17. und 18. Jahrhundert
Bearbeitung Teilnachlass Maximilian Hell und Anton Pilgram
Digitalisieren von alten und wertvollen Büchern



Publikationen:







Günter Bräuhofer, Thomas Posch, Karin Lackner: "Littrows Geschichte der Astronomie"



















Der Sternenbote, Heft 12, 2016:
Bräuhofer, Günter und Posch, Thomas: Littrows Geschichte der Astronomie